René Groebli – Das Auge der Liebe

200,00 

Sturm & Drang Publishers – 2014

1000 nummerierte Exemplare: 48 Seiten, 30 Dreitontafeln; Softcover mit Pergaminumwickelter Einband Das Auge der Liebe des Schweizer Fotografen René Groebli ist erstmals 1954 erschienen und ist ein kleines Buch mit Bildern, die während der Flitterwochen mit seiner Frau Rita in Frankreich entstanden sind. In Groeblis eigenen Worten: „Ich habe versucht, die typische Atmosphäre französischer Hotelzimmer zu vermitteln. Es gab so viele Eindrücke: die ärmlichen Möbel in einem billigen Hotel, das Wort ‚Amors‘ auf die Vorhänge gestickt. Und ich war verliebt in das Mädchen, das Mädchen, das meine Frau war. Ich denke, eine Fotoserie sollte eher mit einem Roman oder sogar einem Gedicht als mit einem Gemälde verglichen werden: Lasst uns etwas erzählen!” Unsere letzten Exemplare der ersten erweiterten Neuauflage des Originalbuchs von 1954!

Vorrätig