Enrique Metinides – Series

48,00 

Kominek Books 2011

Erstausgabe

„Series“ ist ein Versuch, das Werk von Enrique Metinides aus der Perspektive der Kinematographie zu untersuchen, indem sequentiell Fakten aufgedeckt werden, die sich auf substantielle Weise zu einem gemeinsamen Motiv mit zumindest thematischer Kontinuität zwischen den verschiedenen Episoden seines Oeuvres zusammenfügen. Dieser ikonoklastische Ansatz lässt uns erkennen, dass das Werk von Enrique Metinides sowohl Tatsachen als auch Fiktionen ist. Das Zeigen, dass eine Handlung stattgefunden hat, dass sie wirklich passiert ist, gibt den Fotografien die Chance, ihre realen und ihre fiktiven Aspekte zu rechtfertigen; es ermöglicht dem Betrachter auch, sich seiner eigenen Verwirrung bewusst zu werden, wenn er sich bemüht, eine Position gegenüber mehrdeutigem Material einzunehmen, und ermöglicht es ihm, seinen Blick neu zu richten.

Vorrätig