Sirkhane DARKROOM – i saw the air fly

30,00 

MACK – 2021

Im Südosten der Türkei, nur wenige Kilometer von der syrischen Grenze entfernt, befindet sich Sirkhane: eine mobile Dunkelkammer, die von Dorf zu Dorf fährt und Kindern beibringt, wie man eigene Fotos macht, entwickelt und druckt. Unter der Leitung von Serbest Salih, einem jungen Fotografen und syrischen Flüchtling, basiert die Dunkelkammer auf einem grundlegenden Glauben an die Fotografie als universelle und therapeutische Sprache und ermutigt die in der Gegend lebenden Kinder – von denen viele selbst Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak sind – zu experimentieren mit dem Medium sowohl als eine Form des Spiels als auch als Mittel, um die Welt um sie herum zu verstehen.

In diesen Bildern, die von den jungen Teilnehmern des Projekts produziert wurden, werden die Stadt Mardin und die weite mesopotamische Ebene dahinter zum Hintergrund der wundersamen Träume, Spiele und Entdeckungen, die sich im Raum des Bildes abspielen. In gelegentlichen Momenten wird der Krieg in der Nähe angedeutet: Ein Kampfflugzeug dringt in den Rahmen eines ansonsten klaren Himmels ein; ein Kind späht aus einer UNHCR-Box heraus. Aber anstatt Szenen von Leid und Trauma zu wiederholen, zeigen diese Bilder ihre Umgebung durch den unverkennbaren, staunenden Blick eines Kindes neu: eine von Überraschung und Spiel unterbrochene Vision, in der Freunde und Familie mitten im Flug kopfüber, aus den Fenstern gelehnt und skurril verkleidet.

Voller Lachen und Freude, i saw the air fly zeugt von der unerschütterlichen Widerstandsfähigkeit der Vorstellungskraft, der heilenden Kraft der Fotografie und der bezaubernden Perspektive der Kindheit.

Alle Einnahmen aus dieser Veröffentlichung gehen an die gemeinnützige Organisation Her Yerde Sanat-Sirkhane.

Vorrätig