Paul Cupido – Mukayu (signiert)

110,00 

the(M) éditions & IBASHO – 2020

Paul Cupidos jüngste, poetische und sehr intime fotografische Arbeit in Japan ist inspiriert von diesem Konzept von “Mukayu”, das sich auch auf “Nichtexistenz” bezieht, auf “Dinge wie sie sind”. Mukayu fügt sich in den größeren Rahmen des philosophischen Konzepts von “Mu” ein, eine Inspirationsquelle für Paul Cupido seit seinem ersten Künstlerbuch “Searching for Mu”. Mu könnte übersetzt werden als “nicht haben” oder “loslassen”.

Paul Cupido untersucht mit seinen Bildern die Themen Leere, Metamorphose, Vergänglichkeit, Vergänglichkeit im Zusammenhang mit unseren emotionalen Erfahrungen. Seine Bilder, wahre visuelle Gedichte, manchmal melancholisch und surrealistisch, stellen unser Verhältnis zur Realität und unsere Fähigkeit zu träumen in Frage. Sein Wunsch, die Natur zu verstehen und zu umarmen, durchdringt seine Arbeit, die von seiner Heimatinsel Terschelling und der Verbindung zwischen ihren Bewohnern und der Natur genährt wird.

Das Doppelheftsystem ermöglicht eine Vielzahl von Bildassoziationen, die auf 4 Papiersorten gedruckt werden. Mukayu ist eine Arbeit, die eine emotionale Erfahrung bietet, wie die organischen Werke des Künstlers, die sich wie eine Meditation anfühlen.

Nicht vorrätig