Michael Kerstgens – 1986 – Back to the Present (signiert)

34,00 

Hartmann Books 2021

Erste Ausgabe

1986 war das Jahrzehnt zur Hälfte vorbei. Im April schmolz der Reaktor in Tschernobyl, der Kalte Krieg ging zu Ende, Helmut Kohl war Bundeskanzler, AIDS wurde in Deutschland gerade als pandemische Bedrohung wahrgenommen und die Wohlstandsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland begann zu sehen Konsum als Freizeitbeschäftigung. In diesem Jahr erhielt Michael Kerstgens, damals Student an der Gesamthochschule Essen (ehemals Folkwangschule), ein Stipendium mit dem Auftrag, sich fotografisch mit dem Thema Freizeit auseinanderzusetzen. Damit beobachtete er Westdeutsche bei ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen wie Sport, Fitness, Fußball, Feiern, Schwimmen im Freien, Tennis, Golf (und Minigolf), Golf (und Opel) fahren und Einkaufen. Klaus Honnef bezeichnet in seinem Essay die 1980er Jahre als das Lieblingsjahrzehnt der Westdeutschen. Im Vergleich zu ihren Landsleuten in der DDR schnitten sie sehr gut ab. Während die DDR-Vergangenheit im Mittelpunkt vieler neuerer Veröffentlichungen stand, blickt dieser lakonische Dokumentarfilm auf die andere Seite und beobachtet eine relativ unbekümmerte westdeutsche Gesellschaft genau. Die durchgreifenden Veränderungen am Ende des Jahrzehnts waren unvorstellbar – das Hier und Jetzt war wichtiger und unterhaltsamer! Für diejenigen, die die 80er Jahre in der BRD erlebt haben, sind die Bilder von Michael Kerstgens eine (schrecklich-schöne) Erinnerungsreise, für alle anderen eine obligatorische Anschauungslehre!

Vorrätig