Erik Hinz – Twenty-one Years in One Second

20,00 

Peperoni Books – 2015

Erste Ausgabe

Fotografie ist Erik Hinz’ Beruf und seine Leidenschaft. Für Reportagen, Auftragsarbeiten oder einfach aus Neugier ist er mit seiner Kamera um die Welt gereist. Er verfolgt keinen Plan, hat kein Konzept, er interessiert sich einfach für die häufigen Formen menschlichen Verhaltens in unterschiedlichen Umgebungen und Situationen. Er sucht seine Motive nicht und findet sie auch nicht einfach so. Er folgt seinem Instinkt und bleibt dran, ahnt, wie sich Szenen entwickeln könnten, ahnt, wenn die fehlende Komponente, die aus einer Fotografie ein Bild macht, im Sucher auftaucht, schießt, am Spannhebel zieht, noch einmal schießt. Und wenn alles stimmt, ist es ein gutes Bild. (Hannes Wanderer)

Vorrätig