Ellen Thorbecke – From Peking to Paris

45,00 

Lecturis – 2021

Die Journalistin und Fotografin Ellen Thorbecke (1902–1973) verbrachte den größten Teil der 1930er Jahre in China und arbeitete als Korrespondentin für Berliner Zeitungen. Sie fertigte Porträtserien und fotografierte Straßenszenen in Peking (heute Peking), Shanghai und Hongkong sowie in ländlichen Gebieten. Dieses Material bildete die Grundlage für fünf Bücher, die eine unvoreingenommene und ungezügelte Neugier auf Menschen auf allen Ebenen der chinesischen Gesellschaft widerspiegeln. Ihre Energie und ihr Reichtum an künstlerischem Talent führten während und nach der turbulenten Zwischenkriegszeit zu einem unkonventionellen Leben mit weltweiten Reisen und produktiver Kameraarbeit. Auch viele ihrer Bilder aus Palästina, Paris und den Niederlanden erscheinen teilweise zum ersten Mal.

Vorrätig