Alex Pardi – Tangenziale

15,00 

Peperoni Books – 2015

Erste Ausgabe

Tangenziale ist die Stadtautobahn in Mailand. Tausende von Menschen fahren jeden Tag diese Straße. Der Blick nach vorne. Das Ziel vor Augen. Tempo, Tempo. Alex Pardi ist oft zur Tangenziale gefahren und hat Fotos gemacht. Auf der Straße, unter Brücken, in der Einöde drumherum. Ein Stück Tangential ist immer im Bild. Aber das ist nicht wirklich der Punkt. Alex Pardi war da, wenn niemand sonst da war. Im Dämmerlicht, im Dunst und Nebel des frühen Morgens. Er hat nicht die Straße oder das Gebäude fotografiert, sondern ein Gefühl. Nämlich das Gefühl, dass die Zeit für dich stehen bleibt, für einen Moment, der sich für immer ausdehnen und dein Leben verändern kann, weil er so verdammt echt ist, weckt Millionen Instinkte und sorgt für Klarheit. Du bist allein, aber in der Welt. Eine breite Straße, die ins neblige Nirgendwo führt. Ohne die Momente, von denen ich sprach, hätte ich mich längst verirrt. (Hannes Wanderer)

Vorrätig