Guido Guidi – Preganziol, 1983

€175,00
MACK 2013 \N \n Limitierte Auflage von 1.000 signierten und nummerierten Exemplaren \N \nGroßformatiges Hardcover \n28 x 39 cm \n40 Seiten, 16 Farbtafeln \N \nVor dreißig Jahren, im Jahr 1983, schuf der italienische Fotograf Guido Guidi eine kurze Fotoserie, die in einem Raum in Preganziol, Italien, aufgenommen wurde. Die sechzehn Bilder, aus denen „Preganziol, 1983“ besteht, wurden in vier kahlen Wänden aufgenommen. Das einzige Licht fällt durch zwei quer zueinander liegende Fenster. \N \n Preganziol, 1983 ist auf den ersten Blick eine einfache Erkundung des Lichts, eine fotografische Übung darin, wie man den physischen Raum innerhalb eines Fotos definiert und beschreibt und wie Licht diese Beschreibungen prägt. Bei näherer Betrachtung ist die Serie vielschichtig: Guidis Porträts eines Raumes spielen auf die Idee der Camera Obscura an; Außenansichten verweisen auf das albertianische Fenster; leere Wände erzeugen eine Aura der Leere und Verlassenheit; und die Verschiebung des Lichts über die Wände symbolisiert die Bewegung der Zeit.