André Lützen – Zhili Byli

€35,00
Peperoni-Bücher – 2014 \N \nErste Ausgabe \N \nArchangelsk / Russland / noch 140 Meilen bis zum Polarkreis \N \nMit diesen Worten eröffnet Andre Lützen sein Buch ›Zhili Byli‹ und genau darum geht es. Der Fotograf reiste in den hohen Norden Russlands und verbrachte Zeit an einem Ort, der wenig bekannt und kaum in Reiseführern zu finden ist. \N \nEs ist kalt und nass, der Fluss ist zugefroren, die Straßen sind grau, nachts eine lang erleuchtete Werbetafel – ohne Werbung. Die Menschen leben in Fertighäusern oder einfachen Holzhäusern, im Treppenhaus blättert die Farbe ab. \N \nTrotzdem leben hier Menschen, die Stadt hat 350.000 Einwohner. Sie haben sich in ihren Häusern eingelebt und sind auf den langen, kalten Winter vorbereitet. Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Badezimmer. Gemusterte Tapete, Schreibtisch, Fernseher, Klavier, Bilder an der Wand, Essen auf dem Tisch. Die Bewohner von Archangelsk haben den Fotografen in ihre Häuser eingeladen und er hat Bilder gemacht, die einfach nur ihr Leben zeigen. \N \n(Hanne Wanderer)