Alec Soth – Gathered Leaves (signiert)

€235,00

MACK 2015

Alec Soths Ruf als einer der führenden Köpfe der zeitgenössischen Fotografie beruht größtenteils auf den Büchern, die er veröffentlicht hat. Dieser ungewöhnliche Katalog begleitet eine Wanderausstellung, die die vier Hauptwerke, die Soth seit 2004 als Bücher veröffentlicht hat, als strukturelle Grundlage sowohl für eine Retrospektive zur Mitte seiner Karriere als auch für eine Untersuchung von Soths vorausschauendem Verständnis der verschiedenen und unterschiedlichen Anwendungen der Fotografie als Mittel zum Geschichtenerzählen in unterschiedlichen Medien verwendet. Der Titel der Ausstellung stammt aus Walt Whitmans Gedicht Song of Myself [1855] und bezieht sich sowohl auf die Seiten seiner Bücher, die zur Betrachtung gesammelt wurden, als auch auf die Vorstellung, dass seine Arbeit auch eine Geschichte über Soth selbst ist.

Soths kometenhafter Aufstieg zu internationalem Ruhm begann mit seinem ersten Buch, Sleeping by the Mississippi , das 2004 bei Steidl erschien. Das Buch wurde in zahlreichen Auflagen verkauft und ist seit langem vergriffen. Es verkörpert nicht nur einen Moment, in dem eine neue und originelle Stimme mit einer ungewöhnlichen Fähigkeit auftauchte, subtile und sehr persönliche Geschichten aus dem amerikanischen Lokalleben umzusetzen, sondern markiert auch ein bedeutendes frühes Ereignis im Boom der Fotobücher, den wir derzeit erleben. Der Erfolg seiner beiden darauffolgenden Bände, Niagara [2006] und Broken Manual [2010], zusammen mit seiner äußerst einflussreichen Erkundung des Selbstverlags unter seinem Imprint Little Brown Mushroom, haben Soths Position als Meister der Buchform gefestigt. Der jüngste Erfolg von Songbook [2015] hat eine Rückkehr zum Mainstream des Buchverlagswesens bedeutet.

Dieser Katalog ist ein besonderes Objekt, das einen auf 29 großformatige Postkarten verteilten Essay von Aaron Schuman mit Mini-Faksimile-Versionen von Soths 4 Büchern [von denen 3 inzwischen vergriffen sind] vereint, alles zusammen untergebracht in einer luxuriösen bedruckten und geprägten Klappbox.

Schachtel: Geprägte Kartonschachtel mit 4c bedrucktem Papierdeckel und 1c bedruckter Innenseite. [228 mm x 223 mm]

Postkarten: 29 großformatige Postkarten, einseitig bedruckt mit den Bildern der Ausstellung. Auf der Rückseite der Karten befindet sich ein Essay von Aaron Schuman. Eine zusätzliche Karte mit einer Einführung von Kate Bush, Kuratorin der Ausstellung und Direktorin des Media Space, London.

Vier Mini-Faksimile-Bücher: Sleeping by the Mississippi [113 mm x 108 mm] Niagara [109 mm x 128 mm] Broken Manual [86 mm x 112 mm] Songbook [113 mm x 108 mm]